Panzerglas als Schutz für das Smartphone Display

Einen Displayschutz aus "Panzerglas" gibt es nicht, das ist Fakt !!!
Auch wenn viele Anbieter mit diesem Begriff einen Displayschutz entsprechend anbieten und dieser auch gerne in den Medien genutzt wird.

Der Begriff Panzerglas ist in Deutschland definiert und bezeichnet, ein spezielles Verbund-Sicherheitsglas (VSG), das Schlag-, Beschuss- und Sprengstoffauswirkungen standhalten kann.
Das Verbund-Sicherheitsglas kommt in verschiedenen Bereichen (Objektschutz, Bankschalter, gepanzerte Fahrzeuge usw.) des täglichen Leben vor, aber bestimmt nicht bei dem Schutz des Smartphone Display.

Warum kein Panzerglas um das Smartphone Display zu schützen ?
Die Festigkeiten von Panzerglas (Verbund-Sicherheitsglas) werden in DIN Normen definiert und bereits anhand des folgenden Beispiel sieht man, das dies niemals auf einen Displayschutz zutreffen kann.

Panzerglas nach DIN EN 356 A (geringste Anforderung)
Das sogenannte Panzerglas muss dem Aufprall einer 4,11kg schweren Stahlkugel mit einem Durchmesser von 10cm dreimal hintereinander standhalten – die Fallhöhe der Stahlkugel beträgt 1,5m.
Ein Schutzglas für ein Smartphone Display hat in der Regel eine Stärke von 0,1-0,4 mm (abhängig vom Typ des Displayschutz) und hier merkt jeder das kein Schutzglas mit dieser Stärke eine entsprechende Belastung aushalten kann.

Wir halten die Nutzung des alleinigen Begriff "Panzerglas" im Zusammenhang mit dem Verkauf von einen Smartphone Displayschutz für irreführend.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.